Martin Nichting neuer Kalberkönig

Erste offizielle Veranstaltung in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Nach langem Warten in Zeiten der scheinbar nie endenen Covid-19-Pandemie konnte der Schützenverein Berge e.V., auch aufgrund der geänderten politschen Rahmenbedingungen (3G-Regelung), mit dem Kalbschießen endlich wieder eine offizielle Veranstaltung auf dem Schützenplatz „Wilhelmshöhe“ durchführen.
Bei guten äußeren Witterungsbedingungen und einem spannenden Wettkampf gelang es Martin Nichting das letzte Stück, im Schatten des Scheinwerferlichtes, von der Stange zu holen. Anschließend wurde noch bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig gefeiert.